Bauen mit Holz
Warum liegt Holz im Trend?

 

Doppelt klimafreundlich.

Holz ist als Baustoff so beliebt wie nie zuvor – und das hat gute Gründe: Als nachwachsender Rohstoff ist Holz schon ökologisch gesehen von größtem Vorteil. Was schon mit der Aufforstung umweltfreundlich beginnt, setzt sich im vollendeten Holzbauwerk fort: Wohnen in Holz ist gesund. Es sorgt für ein optimales Raumklima und ist zudem ein hervorragender Wärmeschutz. Das liegt daran, dass Holz Tragwerk und Dämmstoff in einem ist. Zudem reguliert Holz die Feuchtigkeit in Räumen – ganz anders als Stein oder Stahl.

Schnellstens gebaut.

Holz verkürzt die Bauzeit. Für jeden Bauherr eine Wohltat: Mit den Möglichkeiten des modernen Holzrahmenbaus ist ein hoher Vorfertigungsgrad des Holztragwerks möglich. Die Vorfertigung verkürzt die Bauzeit und senkt die Kosten.

Gestalten ohne Grenzen.

Holzbau eröffnet nahezu unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Leicht aber hoch tragfähig ermöglicht Holz zeitgemäße Konstruktionen und Bauwerke voller Charme und Behaglichkeit. Und das auf lange Sicht, denn in punkto Langlebigkeit ist Holz kaum zu schlagen. Viele jahrhundertealte Fachwerkgebäude beweisen das.

Einfach schön.

Holz sieht nicht nur gut aus. Es fasst sich auch gut an, riecht gut und hat seine ganz eigene beruhigend wirkende Ausstrahlung. Mit Holz im Gebäude stimmt einfach alles: Die bauphysikalischen Werte, der Nutzwert – und der emotionale Wert. Drei von unzähligen Gründen, warum man Holz einfach mag.

Zertifikate


Downloads

-> Urkunde Präqualifikation (PDF 467 KB)